Reiseziele Europa

Sie möchten Ihren nächsten Urlaub planen und sind noch ein wenig unschlüssig? Es muß nicht immer eine Fernreise sein. Viele wunderschöne Reiseziele in Europa liegen quasi vor der Haustür. Einige davon sind auch perfekt für einen Kurzurlaub geeignet, da sie innerhalb kurzer Zeit per Flugzeug, Bahn, Bus, Elektroauto oder mit dem E-Bike zu erreichen sind.

Wir haben die Reiseexpertin Gabriele Kausche getroffen und mit ihr über die schönsten Reiseziele Europas gesprochen. Welche Reisen sie uns dabei u. a. vorgeschlagen hat, dass erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

Reiseziele Europa – eine kleine Auswahl

Wenn man das internationale Reiseverhalten der letzten Jahre betrachtet, dann gehört Europa zu den attraktivsten Destinationen. Europa bietet Reisenden aus aller Welt eine unendliche Fülle und Vielfalt an faszinierenden Reisezielen. Zu den beliebtesten europäischen Zielen zählen neben Deutschland hierbei:

  • Gardasee
  • Südtirol
  • Mallorca
  • Gran Canaria
  • Kreta
  • Kroatien
  • Montenegro

Gardasee – Reiseziele Europa Nr. 1

Ein beliebtes Reiseziel in Europa hält der Norden Italiens mit dem Gardasee bereit. Der Lago di Garda liegt rund zweihundert Kilometer nördlicher, als die zugehörige Klimazone. Die Alpen schützen die üppige Vegetation vor den kalten Nordwinden. So können hier auch Zitronen, Oliven, Palmen, Zitronen, Hibiskus und Bougainvillea in großzügiger Pracht gedeihen.

Der Gardasee ist das größte Binnengewässer Italiens und teilt sich in drei Regionen auf: Während der nördliche Teil mit Riva und Torbole zum Trentino-Südtirol gehört, sind der östliche Venetien und der westliche Teil der Lombardei zugeordnet.

Reiseziele Europa mit Gardasee

Ein beliebtes Reiseziel in Europa ist der Gardasee

Goethe und der Gardasee

Der Gardasee und seine wunderschöne Umgebung waren schon immer eine Reise wert. Dies wußte neben Nietzsche, Kafka, Dürer, Dante und Rilke auch der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe zu schätzen. Der Geheimrat war im Jahr 1786 zu seiner Italienreise aufgebrochen. Nach einem Umweg auf dem Weg nach Verona erreichte er am 12. September 1786 Torbole am Gardasee.

Heute abend hätte ich können in Verona sein, aber es lag mir noch eine herrliche Naturwirkung an der Seite, ein köstliches Schauspiel, der Gardasee, den wollte ich nicht versäumen, und bin herrlich für meinen Umweg belohnt.

aus einem Brief von Johann Wolfgang von Goethe zu Beginn seiner Italienreise 1786

Freizeitmöglichkeiten am Gardasee

Die Gegend um den Gardasee bietet für sonnenverwöhnte Reisende den idealen Ort für eine für eine Auszeit. Am größten See Italiens können Sie aber nicht nur Baden. Zahlreiche Wassersportaktivitäten wie Surfen, Kiten und Segeln lassen die Herzen aller Aktivurlauber höher schlagen. Sie alle kommen in Limone am Westufer, Sirmione im Süden des Gardasees oder in Riva del Garda, im Norden voll auf ihre Kosten. Auch Sportarten wie Klettern und Mountainbiken sind zwischen Riva del Garda und Bardolino auf Weltklasseniveau möglich.

Der Gardasee ist voller Facetten und hält auch für Naturfreunde landschaftlich einiges bereit. Somit dürfte bei einem Urlaub an Italiens größtem See definitiv keine Langeweile aufkommen.

Südtirol – Reiseziele Europa Nr. 2

Dank seines milden Klimas ist Südtirol ganzjährig eines der  beliebtesten Reiseziele Europas. Als Drehscheibe zwischen Nord und Süd wird hier Deutsch, Italienisch und Ladinisch gesprochen. Auch die Kultur Südtirols hat viele Facetten, welche die verschiedenen kulturellen Einflüsse im Laufe der Zeit hinterlassen haben. Der Besucher findet diese Spuren an zahlreichen Burgen und Schlössern sowie den einsamen Kirchen und Ansitzen.

Natürlich wollen wir an dieser Stelle auch die Südtiroler Küche nicht vergessen. Diese hat jedoch mit der italienischen Küche relativ wenig gemein, denn zu deutlich sind die Einflüsse aus der österreichischen und ungarischen Küche zu spüren.

Freizeitmöglichkeiten in Südtirol

Die Gebiete rund um Meran sowie um Bozen sind wie geschaffen für einen erholsamen Urlaub vom Alltagsstreß. Damit kommen auch bei dieser europäischen Reiseempfehlung alle Aktivurlauber zum Zuge. In Südtirol können Sie nicht nur den Ötzi bestaunen, sondern beim Wandern dem Dolce Vita frönen. Wer mag kann auch Bergsteigen oder auf ausgedehnten Spaziergängen entlang der Südtiroler Weinstraße sich fundiertes Weinwissen aneignen.

Mallorca – beliebtes Reiseziel Europa Nr. 3

Mallorca ist schon lange die klassische Urlaubsinsel im westlichen Mittelmeer. Sie ist weitaus mehr als das Klischee von „Ballermann“. Die Insel überzeugt mit unzähligen Facetten und seiner Vielseitigkeit. Neben feinsandigen Stränden findet der Reisende auch kunstvolle Terrassengärten, wilde Felsküsten und kiefernbewachsene Bergregionen.

Die spanische Baleareninsel im Mittelmeer ist zu allen Jahreszeiten ein ideales Ziel, welches man in nur kurzer Flugzeit erreichen kann. Nicht umsonst heißt Mallorca mit durchschnittlich 300 Sonnentagen im Jahr die „Sonneninsel“.

Mallorca ist beliebte Ferieninsel für viele Urlauber

Mallorca ist eines der beliebtesten Reiseziele in Europa. (c) Andrea Melcher

Zu den beliebtesten Ausflugszielen auf Mallorca zählen zweifellos die geschwungenen Buchten von Palma und Alcudia. Unbedingt eine Reise wert sind aber auch die Gärten von Alfàbia und Raixa sowie der Landsitz des Erzherzogs Ludwig Salvator. Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit der nostalgischen Eisenbahn von Palma zum Küstenort Port de Sóller, welche auf keinen Fall fehlen sollte. Last but not least wollen wir an dieser Stelle noch auf die legendäre Serpentinenstraße zur Cala de sa Calobra hinweisen. Ein Tour zum Cap de Formentor, der schroffen Nordspitze der Insel, sollten Sie ebenfalls nicht versäumen.

Wandern und Radfahren auf Mallorca

Die nicht zu warmen Herbstmonate sind genau richtig um aktiv zu werden. Für den Aktivurlauber bieten sich auch hier zahlreiche Möglichkeiten, wie eine Entdeckung des Tamuntana-Gebirge im Westen der Insel auf dem Mountainbike.

Für Wanderfreunde empfiehlt sich eine Wanderung mit spektakulären Ausblicken auf traumhafte kleine Buchten. Vom Hafenstädtchen Banyalbufar führt Sie Ihr Weg über schmale Waldpfade entlang der Küste zum Fischerdorf Port d’es Canonge. Empfehlenswert ist auch eine Tour auf dem alten Pilgerweg von Port de Sóller nach Deià, welcher durch einen Steineichenwald und Olivenhaine führt.

Palma de Mallorca

Die Hauptstadt der Insel Palma ist besonders sehenswert. Während man in den Sommermonaten einen Besuch der Hauptstadt eher meiden sollte, empfiehlt sich im Herbst ein Besuch. Die Besichtigung des historischen Städtchens sowie der berühmten Kathedrale Santa Maria ist ein absolutes Muß. Aber auch die kleinen, typisch mallorquinischen Geschäfte, laden zu einem Besuch ein.

Mallorca ist das perfekte europäische Reiseziel für Familien, Singles, Paare und sportlich Aktive. Aufgrund der guten Erreichbarkeit ist die Baleareninsel auch ideal für einen Wochenendtrip geeignet.

Gran Canaria – unser Reiseziel Europa Nr. 4

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel des Kanarischen Archipels vor der Nordwestküste Afrikas. Aufgrund seines gleichbleibenden und milden Klimas besitzt die Insel eine ganzjährige Sommergarantie.

Cran Canaria zählt als beliebtes europäisches Reiseziel

(c) Heidi Hansen-Gröning

Gran Canaria ist bekannt für schwarze Lava und weiße Sandstrände, die sich im Süden von Playa del Ingles bis Maspalomas erstrecken. Das Landesinnere ist ländlich und bergig. Aber Gran Canaria hat seinen Besuchern noch viel mehr zu bieten. Egal ob man Entspannung, Action oder Party sucht, auf der Kanareninsel kommt jeder auf seine Kosten.

Gran Canaria gefragtes Reiseziel Europa Las Palmas

Puerto de Mogan im Westen der Insel (c) Heidi Hansen-Gröning

Der idyllische Ort Puerto de Mogan im Westen der Insel lädt zum Verweilen und Träumen ein. Die Hauptstadt Las Palmas im Norden hat unbedingt einen Besuch verdient. Wer es lieber lebhaft mag, der findet Abwechslung in Playa del Ingles.

Kreta – unser Reiseziel Europa Nr. 5

Kreta ist die größte griechische Insel am Südrand des ägäischen Meeres. Hier ist, der Sage nach, in einer Höhle des Ida-Gebirges der Göttervater Zeus geboren. Die südlichste Mittelmeerinsel liegt zwischen den drei Kontinenten Asien, Afrika und Europa. Kreta gilt auch als Wiege der abendlichen Kultur. Vor 4000 Jahren hatte diese ihren Ursprung in der minoischen Kultur, welche nach dem mythischen König Minos benannt wurde.

Balos Lagune und Gramvousa Insel auf Kreta

Die Bucht von Balos und seine Lagune an der nördlichen Spitze der Landzunge von Gramvousa.

Die größte griechische Insel im Mittelmeer hat für jeden Urlauber etwas zu bieten: Wunderschöne lange Sandstrände, einsame Buchten, türkisblaues Meer. Aber auch fantastische Palmenhaine und wunderschöne Landschaften, die zum Wandern einladen, gehören dazu. Hafenstädte mit einem unglaublichen Flair, wie das Hafenstädtchen Rethymnon, laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Der Palast von Knossos

Ein echtes Highlight Kretas ist der Palast von Knossos, welcher zu den ersten Sehenswürdigkeiten Griechenlands gehört. Auch wenn es sich hier um eine weitgehende Rekonstruktion aus dem 19. Jahrhundert handelt, ist die weitläufige Anlage ein absoluter Touristenmagnet. Fünf Kilometer von Iraklio entfernt liegt die Tempelanlage auf einem Hügel mit einem atemberaubenden Blick auf das kretische Umland voller Olivenbäume. Die Insel Kreta ist somit das perfekte Reiseziel, um Kultur und Badeurlaub miteinander zu verbinden.

Kroatien – unser Reiseziel Europa Nr. 6

Kroatien steht für malerische Buchten und türkisblaues Meer. Egal ob Ihr Ziel die schöne Adriaküste oder die Naturlandschaft ist, Kroatien ist immer eine Reise wert. Die pittoreske kroatische Küste mit ihren vielen Badebuchten, unzähligen vorgelagerten Inseln ist schon seit vielen Jahren ein Anziehungspunkt an der Adria.

Kroatien ist ein beliebtes europäisches Reiseziel

Kroatien gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Europa (c) Ulrich Baussmann I Pagomo Sailing

Kroatien gehört in den letzten Jahren mit zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. Das östliche Urlaubsland begeistert mit seinen malerischen Stränden, charmanten Städten und eindrucksvollen Nationalparks. Die gesamte Küsten Kroatiens und seine Inseln sind perfekte Orte für einen erholsamen Badeurlaub.

Ein Besuch des Nationalparks in der Nähe des Stadt Sibenik ist sehr zu empfehlen. Der Park befindet sich auf halbem Wege zwischen Split und Zadar. Lassen Sie sich von den atemberaubenden Krka-Wasserfällen verzaubern und diese Reise zu einem unvergeßlichen Erlebnis werden.

Sehenswürdigkeiten in Kroatien

Kroatien besitzt eine Anzahl an Sehenswürdigkeiten, welche Ihre Reise zu einem unvergeßlichen Erlebnis werden lassen:

  • Bisevo – Blaue Grotte
  • Biokovo Gebirge
  • Dubrovnik – Altstadt und Stadtmauer
  • Hum – die kleinste Stadt der Welt
  • Nationalpark Plitvicer Seen
  • Pula – Amphitheater
  • Split – Kathedrale und Diokletianpalast

Ein besonderes Erlebnis sind einwöchige Segeltörns entlang der traumhaften Küste
Segeln macht glücklich, entschleunigt und ist ein Urlaub mit Nachhaltigkeit. Ankern in einsamen Buchten, von Delfinen begleitet werden, traumhafte Sonnenuntergänge erleben.

Lernen Sie Städte, wie Dubrovnik, Trogir, Zadar mit zauberhalften historischen Stadtkernen kennen. Mit zahlreichen Möglichkeiten zum Wandern, Surfen, Tauchen und Mountainbiking ist Kroatien ein Paradies für alle Aktivurlauber.

Wir hoffen Ihnen mit unserem Beitrag ein wenig Lust auf unsere Reiseziele in Europa gemacht zu haben. Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden, wohin Sie zuerst reisen möchten.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.