Ingwer-Shot selber machen – einfaches Rezept gegen Erkältung

Ingwer und Zitronen gelten als wahre Immunbooster, die voller gesunder Vitamine, Mineralien und Antioxidantien stecken. Insbesondere in der kalten Jahreszeit sind Ingwer-Shots sehr beliebt, da sie mit ihrem hohen Vitamin-C-Gehalt das Immunsystem stärken und es widerstandsfähiger gegenüber Erkältungskrankheiten machen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Ingwer-Shot selber machen können und was Sie beachten sollten, wenn Sie  das gesunde Trendgetränk selbst zubereiten.

Ingwer-Shot selber machen: Perfekter Booster für das Immunsystem

Ein Ingwer-Shot selbst zu machen, ist nicht schwer und bringt Ihnen viele Vorteile. Schon ein einfaches Basis-Rezept reicht aus, um in nur wenigen Minuten ein leckeres und gleichzeitig gesundes Getränk herzustellen. Wenn Sie möchten können Sie Ihr Basisrezept beliebig mit Früchten und Gewürzen verfeinern und anreichern. Auch mit „ungesunden“ Zutaten haben Sie nichts zu tun, da nur die Inhaltsstoffe verwendet werden, die Ihnen guttun.

Das Wichtigste über Ingwer

Ingwer gilt als sehr gesunde Pflanze, der zahlreiche Heilwirkungen nachgesagt werden. Im Herbst und Winter hat sich Ingwer als wirksames Mittel gegen Erkältungskrankheiten etabliert. In hochkonzentrierter Form gibt es die sogenannten „Ingwer-Shots“ in Reformhäusern und Supermärkten zu kaufen.

In dem Getränk stecken viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Phosphor, Kalium, Magnesium und Eisen. Auch die im Ingwer enthaltenen Bitterstoffe und ätherischen Öle gelten als gesundheitsförderlich, da sie den Stoffwechsel ankurbeln und zu einer gesunden Verdauung beitragen.

Falls Sie einen empfindlichen Magen haben, sollten Sie vor dem Verzehr des Ingwer-Shots etwas essen. Die scharfe Würze des Ingwers könnte sonst möglicherweise den Magen leicht reizen. Neben dem Ingwer-Shot sollten Sie allgemein auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse sowie ausreichend Wasser achten.

Ingwer Shot Rezept für den perfekten Booster

Mit diesem Rezept können Sie leicht 20 Portionen herstellen:

  • 200 g Ingwer
  • 10 g Kurkuma
  • 5 Zitronen
  • 1 Orange
  • 400 ml Wasser
  • 200 ml Agavendicksaft

Zubereitung

  1. Ingwer schälen und klein schneiden
  2. Kurkuma schälen und klein schneiden (Aufgrund der Verfärbungen sollten Sie hierbei unbedingt Handschuhe tragen.)
  3. Die Zitronen auspressen und den Zitronensaft zur Seite stellen
  4. Alle Zutaten mit dem Agavendicksaft und Wasser in den Mixer geben
  5. Nach Gefühl pürieren
  6. Danach die Flüssigkeit durch ein feines Sieb abgießen. Anschließend den Ingwer Shot je nach Geschmack filtern.
  7. Die Flaschen mit dem Ingwer-Shot im Kühlschrank aufbewahren

Warum ist es sinnvoll, Ingwer-Shots selbst zu machen statt zu kaufen?

Idealerweise sollten Sie den Ingwer-Shot selbst machen, da er dann ausgewählte und gesunde Inhaltsstoffe enthält. Denn bei den „Fertigprodukten“ ist nicht immer ersichtlich, welche Bestandteile sie tatsächlich enthalten. Wenn Sie Ihren Ingwer-Shot eigenständig zubereiten, haben Sie hingegen immer eine Garantie, dass das Getränk weder Geschmacksverstärker noch Konservierungsstoffe enthält. Schließlich können Sie außerdem selbst entscheiden, ob Sie einen verdünnten oder unverdünnten Ingwer-Shot mit viel oder wenig Fruchtanteil bevorzugen.

Ein weiterer Grund, warum Sie einen Ingwer-Shot selber machen sollten, liegt im Preis. Im Supermarkt kostet bereits eine Flasche um die zwei Euro oder mehr, sodass es sich auf jeden Fall rechnet, wenn Sie den Immun-Booster selbst machen. Schon ein Schnapsglas voller Saft (entspricht 4 cl) täglich reicht aus, um den Stoffwechsel anzukurbeln und das Immunsystem zu unterstützen.

Ingwer Shot – Fragen und Antworten

In diesem Abschnitt finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Ingwer-Shots.

Wann sollte man am besten einen Ingwer-Shot trinken?

Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, trinkt man den Ingwer-Shot am besten morgens. Gleich nach dem Aufstehen sollten Sie den gesunden Booster trinken, um frisch und wach mit Ihrer Morgenroutine zu beginnen. Ein guter Nebeneffekt besteht darin, dass der Ingwer die Müdigkeit sofort vertreibt und das Herz-Kreislaufsystem sowie den Stoffwechsel aktiviert.

Wie viele Ingwer-Shots darf man am Tag trinken?

Prinzipiell spricht nichts dagegen, einen täglichen Ingwer-Shot zu genießen, solange der Verzehr nicht überhandnimmt. Zu viel Ingwer ist auch nicht gut, da er roh zu Sodbrennen oder Blähungen führen kann. Deshalb sollte sich der Konsum auf einen, maximal zwei Shots pro Tag beschränken. Dennoch sind bis zu 50 Gramm Ingwer täglich im Rahmen des Machbaren und gesundheitlich unbedenklich.

Wie gut ist Ingwer Kurkuma Shot?

Ebenso wie dem Ingwer wird dem Kurkuma eine heilende Wirkungsweise nachgesagt. So soll der Inhaltsstoff Curcumin entzündungshemmend und antikarzinogen wirken, also Krebserkrankungen vorbeugen.

Was bewirken Ingwer-Shots und haben Sie Nebenwirkungen?

Ingwer-Shots stehen anderen Zitrusfrüchten in Punkto gesundheitlicher Wirkungsweise in nichts nach. Schon seit vielen Jahrhunderten nutzen die Menschen Ingwer gegen Übelkeit, Entzündungen oder Erkältungskrankheiten. Da Ingwer-Shots viel Vitamin C und Gingerole enthalten, bekämpfen sie die schädlichen freien Radikale im Körper und sollen zusätzlich die Durchblutung anregen. Auf diese Weise soll das Immunsystem gestärkt und so resistenter gegenüber Krankheiten werden.

Nebenwirkungen sind bei einem moderaten Verzehr nicht zu erwarten, allerdings können die ätherischen Öle die Magenschleimhaut reizen und bei einer „Überdosierung“ oder bei empfindlichen Menschen Durchfall, Blähungen oder Magenschmerzen auslösen.

Eignen sich Ingwer-Shots zum Abnehmen?

Ingwer-Shots sollen den Abnehmprozess unterstützen können, da sie weitere Komponenten wie Zitronen oder Cayennepfeffer enthalten, die das Hungergefühl verringern. Zudem soll der Stoffwechsel durch Ingwer aktiviert werden, wodurch auch die Fettverbrennung angekurbelt wird.

Was passiert, wenn ich jeden Tag einen Ingwer-Shot trinke?

Wenn Sie jeden Tag einen Ingwer-Shot trinken, können Sie Ihr Immunsystem langfristig stärken. Genießen Sie das Trendgetränk einfach pur und als Muntermacher. Sollte Ihnen die Schärfe zunächst „gewöhnungsbedürftig“ erscheinen, so können Sie den Shot auch wahlweise mit Orangensaft oder Apfelsaft verdünnen.

Können Ingwer-Shots das Hautbild verbessern?

Ingwer-Shots sind reich an unterschiedlichen Mineralstoffen wie Magnesium, Kalzium, Eisen, Kalium und Phosphor. Diese Mineralstoffe sind gut für die Haut, da sie den Teint gleichmäßiger machen, trockener Haut sowie Haarausfall und Müdigkeit vorbeugen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.