Vespa zum Elektroroller umbauen mit ÉvoRETROFIT Umbau Kit


Sie würden gern eine Elektro Vespa fahren, aber der Anschaffungspreis hielt Sie bisher davon ab? Außerdem hängen Sie an Ihrer alten Vespa, von der Sie sich eigentlich nicht trennen möchten. Warum dann also nicht Ihre alte Vespa zum Elektroroller umbauen?  Mit dem Elektroantrieb Umbau Kit von ÉvoRETROFIT steht einer Retro-Vespa mit Elektroantrieb ab sofort nichts mehr im Wege. Wir haben mit Simon Hische, dem Projektleiter von  ÉvoRETROFIT gesprochen und mit ihm darüber gesprochen, welche Vorteile eine Umrüstung mit sich bringt und was Sie bei einer Nachrüstung zum Elektroroller alles beachten müssen.

Eine Vespa zum Elektroroller umbauen oder Elektro Vespa kaufen?

Der erste Blick auf die alte Vespa 50 ist vertraut. Der Blechroller im klassischen Design mit den runden Seitenbacken weckt Erinnerungen an die 1970er und 1980er Jahre. Bei Ausflügen zum Badesee oder Touren durch die Stadt war der knatternde 2-Takt Motorroller damals stets das Mobil der Wahl. Bei der von évo umgebauten Vespa 50 zum Elektroroller ist das Flair des Blechrollers erhalten geblieben. Umso mehr verwundert es auf den ersten Metern, dass der Roller nicht mit dem vertrauten Knattern eines Zweitakt-Motors, sondern mit einem elektronischen Surren startet. Doch die Verwunderung verfliegt schnell, denn die Agilität des elektrischen Antriebs des Motorrollers harmoniert perfekt mit dem klassischen Gefährt.

Vespa zum Elektroroller mit ÉvoRETROFIT Umbau Kit

„Wir wollten einen modernen, leistungsfähigen Elektromotor in das klassische Gewand des Vespa Blech-Chassis einsetzten und dabei die bestehenden Kontaktpunkte zwischen Motor und Karosserie nutzen“ erläutert évo Projektleiter Simon Hische. „Das war herausfordernd, bietet aber jetzt viele Vorteile.“

Durch dieses Konzept können die vormontierten Elektronik-Komponenten durch erfahrene Vespa-Hobbyschrauber selbst eingebaut werden. Der Bausatz beinhaltet alle für den elektrischen Umbau einer Vespa benötigten Komponenten sowie das wichtige Kit-Gutachten, mit dem die Umrüstung durch den TÜV legitimiert werden kann.

Nach dem Einbau des Umrüst-Kits erleben Sie ein völlig neues Fahrgefühl. Der E-Motor verwandelt Ihre Vespa in ein beschleunigungsstarken Elektroroller, welcher mühelos im Stadtverkehr mithalten kann. „Wir haben uns für die 48V Technologie entschieden“ erläutert Hische die technischen Hintergründe. „Sie verleiht dem 50er Roller tolle Fahrwerte mit 7,2 PS Leistung.

Vespa auf Elektroantrieb umrüsten kostengünstig

Gleichzeitig lässt sich der Akku herausnehmen und zu Hause oder im Büro an der normalen Steckdose laden.“ Der Akku hat eine Reichweite von rund 50 Kilometern und ist nach 3 Stunden an der Steckdose wieder voll aufgeladen. Trotz des agileren Elektromotors wird die Vespa weiter der Kategorie der Kleinkrafträder zugeordnet. Damit ist sie kostengünstig mit Versicherungskennzeichen zu fahren und kann auch mit dem Auto-Führerschein bewegt werden.

Die Komponenten eines ÉvoRetrofit Umbau Kit

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht aller Komponenten, die Sie benötigen, wenn Sie eine Vespa zum Elektroroller nachrüsten möchten.

Elektroantrieb für die Vespa

Das Herzstück für den Umbau einer Vespa zum Elektroroller ist der Elektromotor. Im Umbau Kit ist er bereits in eine 10 Zoll Felge montiert und verrichtet dort zuverlässig seinen Dienst: Leise, wartungsfrei und langlebig. Durch den Einsatz im Hinterrad und dem daraus möglichen Direktantrieb ist seine Leistungsentfaltung optimal.

Antriebseinheit vom evo Elektroroller Umbau Kit

Antriebseinheit mit 11 Zoll Rad

Die 4.000 Watt Motorleistung werden nach Bedarf bei jeder Drehzahl und Geschwindigkeit direkt an den Asphalt übergeben. Aus dem alten Zweitakt Roller wird eine durchzugsstarke  Elektro Vespa, die insbesondere im Stadtverkehr überzeugt. Neben ganz viel Fahrspaß sind es auch die neugierig, bewundernden Blicke der Passanten, welche die Fahrt mit dem umgebauten Elektroroller so besonders machen.

In der Einheit „Elektro-Antrieb“ sind folgende Bauteile vormontiert:

  • Schwinge inklusive Vespa Silent-Lagern
  • 4 kW e-Antrieb in 10“ Felge mit Reifen und Ventil
  • Hinterrad-Bremse (original Vespa Betätigung bleibt)
  • Den Original-Motorteilen nachempfundene Abdeckungen rechts und links

Ohne Schalten beschleunigen Sie den Elektroroller kraftvoll und zügig auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Auf dem Leistungsprüfstand hat der Motor sagenhafte 7,2 PS nachgewiesen.

Akku

Der Akku hat eine Lebensdauer von 800 Zyklen. Bei durchschnittlich 50km pro Zyklus entspricht das einer gesamten Reichweite von 40.000 km oder anschaulicher: Einer vollen Umrundung der Erde. Nach 800 Zyklen ist der Energiespeicher jedoch nicht kaputt, sondern erreicht immer noch 80% seiner ursprünglichen Kapazität.

Akku Elektroroller laden mit Ladegrät

Akku mit Ladegerät

Hier finden Sie die Leistungsdaten des évoRetrofit-Akkus:

  • 48 V DC Li-Ion Batterie
  • 30 Ah mit über 1,5kWh Kapazität
  • Ladegerät mit 230 V AC Eingangsspannung, 58.8 V DC Ladespannung und einem Ladestrom von 10 A
  • Gewicht ca. 9.5kg

Im Évo Umbau Kit ist bereits ein Akku mit einer Reichweite von rund 50km (Durchschnittswert, von Fahrweise abhängig) enthalten. Dank schneller Ladezeiten (1 Std. 70% / 3 Std. 100%) ist dieser für viele Berufspendler und im Stadtverkehr ausreichend.

Der Akku wird unter der Sitzbank gelegt und an die Boardelektronik angesteckt. Wie das genau funktioniert,sehen Sie auf der Webseite des Herstellers: www.evo-retrofit.com . Zudem ist auch ein Gasgriff mit integrierter Anzeige für Akkustand und Geschwindigkeit verfügbar.

Leistungselektronik und Bord-Elektronik

In der Einheit „Leistungselektronik und Bord-Elektronik“ sind folgende Bauteile vormontiert:

Roller zum Elektroroller nachrüsten

Die Leistungselektronik und Bord-Elektronik

  • Motorcontroller
  • DC-DC Wandler auf 12V DC
  • Anschlusskabelstrang zur Batterie
  • Anschlusskabelstrang zum Gasgriff (Sensorik)
  • Hochwertiges GFK-Gehäuse mit Deckel

Alle Komponenten werden bereits vormontiert geliefert und können von Ihnen sofort verbaut werden.

Eine Vespa zum Elektroroller umbauen – der Umbau kurz und knapp

Grundsätzlich läuft der Umbau einer Vespa zum Elektroroller folgendermaßen ab:
Zuerst müssen Sie alle alten Komponenten, die für den Betrieb des Verbrennungsmotors benötigt werden, ausbauen. Hierz zählen der Tank und Vergaser. Wenn Sie dies getan haben, lösen Sie alle Verbindungen vom Roller zum Zweitakt-Motor und bauen diesen zum Schluß aus.

Der Einbau des ÉvoRETROFIT Umbau Kit

Damit Sie Ihre Vespa zum Elektroroller umbauen können, sind nachfolgende grundlegende Schritte notwendig. Ein neuer Gasgriffsensor ersetzt die Seilzüge, welche ursprünglich für das Beschleunigen des Zweitakt Motors notwendig waren. Je nach Modell müssen Sie den Lichtschalter und die Glühlampen austauschen. Das Elektronikgehäuse wird mittels Schrauben sicher am Roller befestigt. Den Antrieb samt Schwinge können Sie ohne Veränderungen an der Karosserie, anstelle des Verbrennungsmotors befestigen. Zum Schluss müssen Sie nur noch die Elektronik verkabeln und die Batterie einsetzen.

Achtung! Der Umbau unterscheidet sich ein wenig je nach Vespamodell. Die genauen, detaillierten Umbauanleitungen mit Text und Bildern zur Veranschaulichung finden Sie ebenfalls auf der Website www.evo-retrofit.com.

Fragen und Antworten zum Thema Vespa zum Elektroroller umbauen

Nachfolgend haben wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema Nachrüstung einer Vespa zum Elektroroller aufgelistet.

Welche Vorteile hat ein Umbau einer Vespa zum Elektroroller?

  1. Die Optik der klassischen Vespa bleibt erhalten
  2. Nutzung der Performance eines Elektrorollers
  3. Qualität und Nachhaltigkeit
  4. Hoher Fahrspaß und viel Emotionen

Wo kann ich mir ein évoRETROFIT Umbau Kit kaufen?

Die erste Produktionsserie des Vespa 50 Umbaukits, die „Prima Edizone“, ist limitiert auf 99 Stück. Damit diese realiesiert werden kann, benötigen wir Ihre Unterstützung auf der Crowdfunding Plattform Kickstarter. Dort können Sie sich aktuell ein Umbaukit zum Vorteilspreis sichern.

Wie groß ist die Reichweite des Akkus der Elektro Vespa?

Mit einem voll geladenem Akku haben Sie bei normalen Stadtverkehr eine durchschnittliche Reichweite von 50 km.

Welche Lebensdauer hat der Akku vom Umbausatz?

Im Normalfall können Sie den Akku über 800 mal laden. Dies ergibt bei einer Reichweite von 50 Kilometern eine Gesamtstrecke von 40.000 Kilometern.

Kann eine évo Vespa rekuperieren?

Ja, der Akku wird beim Bremsen wieder geladen. Auf diese Weise können Sie bei Ihrer Elektro-Vespa die effektive Reichweite erhöhen. Besonders im Stadtverkehr ist das eine tolle Sache.

Wie kann ich den Akku laden?

Der Akku ist entnehmbar und kann so zu Hause oder unterwegs an einer Schuko-Steckdose mit einem separatem Ladegerät geladen werden.

Kann ich die Elektro-Vespa wieder zur Vespa mit Zweitakt-Motor umbauen?

Ja, Sie können die Vespa in nur wenigen Arbeitsschritten wieder auf den konventionellen Zweitakt-Motor umbauen.

Wie lange muß der Akku vom Elektroroller laden?

Nach einer Stunde ist der Akku bereits wieder bei 70% (entspricht ca. 35km), nach 3 Stunden ist er vollgeladen.

Kann ich ich ohne Vorerfahrung mit der Video-Anleitung mit dem évoRETROFIT Kit eine Vespa zum Elektroroller umbauen?

Der évoRetrofit-Kit ist so entwickelt, das ihn nicht nur jeder einbauen DARF, sondern auch KANN. Durch die 48 V Spannungsebene sind wir im Niederspannungsbereich, so dass Sie keine spezielle Elektro-Schulung benötigen. Anhand des Einbauvideos sollte möglichst alles gut erklärt sein, falls es zu Fragen kommt, steht Ihnen der Support des Herstellers zur Seite.

Was für ein Elektromotor ist im Nachrüst Kit verbaut?

Im Umbausatz ist ein 10 Zoll integrierter Nabenmotor mit einer elektrischen Leistung bis zu 4000W verbaut.

Wie viel Motor-Leistung hat eine évoRETROFIT Vespa?

Auf dem Prüfstand kommt eine Vespa 50 mit évo Retrofit Kit auf stolze Motorleistung von 7,2 PS.

Fotonachweis: (c) évoRETROFIT

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.