Auswandern in die Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik, von vielen auch nur kurz „Dom Rep“ genannt, ist seit vielen Jahren ein beliebtes Reiseziel deutscher Urlauber. Dennoch steht der karibische Inselstaat, wie auch Zypern und Panama, nicht auf der Liste der TOP 10 der Auswanderungsländer der Deutschen. Dennoch entscheiden sich immer mehr Menschen zum Auswandern in die Dominikanische Republik. Dabei werden von den Auswanderern als häufigste Gründe Klima und Meer, traumhafte Strände, wenige Regularien sowie die große Freiheit genannt. Auch den bekannten österreichischen Pop-Star Johannes Hölzel, den meisten Menschen besser unter dem Namen Falco bekannt, zog es bereits im Jahr 1996 von Österreich in die Dominikanische Republik.

Wenn auch Sie in  die Domikanische Republik auswandern möchten, finden Sie in unserem Beitrag aktuelle Informationen sowie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema „Auswanderung “.

Inhaltsverzeichnis

Aussteigen in der Dominikanischen Republik

Stadtautobahn in Santo Domingo – der Hauptstadt der Dominikanischen Republik

Dominikanische Republik – Auswandern in ein karibisches Urlaubsparadies

Ohne Zweifel ist die Dom Rep ein traumhaftes Urlaubsparadies in der Karibik. Dies macht den karibischen Inselstaat für Aussteiger, Digitale Nomaden und Rentner sehr interessant. Geografisch gehört die Dominikanische Republik, welche südöstlich von Kuba liegt und die Größe von Niedersachsen hat, zu Nordamerika.

Zwischen dem Atlantik und der Karibik befindet sich die Insel Hispaniola  (auch Hispañola; spanisch La Española „die Spanische“). Sie ist die zweitgrößte Insel der Großen Antillen, deren westliches Drittel dem Staat Haiti gehört. Die anderen zwei Drittel der Insel Hispaniola gehören zur Dominikanischen Republik. Weiterhin gehören zur Dominikanischen Republik mehrere kleinere Inseln und Koralleninseln (Cays).

Ein Flug von Frankfurt am Main nach Punta Cana dauert ungefähr zehn Stunden. Die Die Flugstrecke zwischen Frankfurt am Main und Punta Cana beträgt 7.500 Kilometer Luftlinie.

Klima Dominikanische Republik

Das Klima in der Dominikanischen Republik wird durch den Atlantik, welcher die Küste im Norden umspült, die Karibik im Süden sowie die Berge im Landesinnern bestimmt.

In der Dominikanischen Republik herrscht ein tropisch-feuchtes Klima. Dabei ist besonders im Norden die Luftfeuchtigkeit sehr hoch. Die jährlichen Tagestemperaturen bewegen sich zwischen 25 und 30 Grad Celsius und sind an den Küsten jeweils ähnlich. Nur im Norden sind im Winter die Temperaturen ein wenig niedriger. Trotzdem liegt die Jahresdurchschnittstemperatur bei 30,4 Grad.

Während in der Dominikanischen Republik im Zeitraum von November bis April das Temperaturminimum zwischen 23 bis 21 Grad Celsius liegt, ist die heißeste Zeit in den Monaten Mai bis Oktober.

Auch die Wassertemperaturen liegen nie unter 26 Grad, so dass Meer immer traumhaft warm ist.

Währung

In der Dominikanischen Republik ist die offizielle Währung der Peso Dominicano (DOP). In den meisten Fällen werden jedoch der Euro und noch mehr der Dollar als Zahlungsmittel bevorzugt. Während die vielen Wechselstuben von 8 bis 20 Uhr geöffnet haben, sind die üblichen Geschäftszeiten der Banken von 8:30 bis 18:00 Uhr.

Der Wechselkurs ein Euro = 64,35 DOP (Stand 20.12.2021)

In den Touristengebieten und Hotels werden die wichtigsten Kreditkarten und Reiseschecks akzeptiert. Zusätzlich gibt es in den größeren Städten und Hotels auch Bankautomaten.

Die aktuellen Wechselkurse finden Sie hier https://www.finanzen.net/waehrungsrechner/euro_dominikanischer-peso

Sprache

In der Dominikanischen Republik ist Spanisch die offizielle Landessprache. Wenn Sie in die Dom Rep auswandern möchten, dann sollten Sie sich auf spanisch verständigen können. Englisch und Französisch wird nur in den Touristenzentren, Hotels und Ressorts gesprochen.

Die Frage, ob in der Dominkanischen Republik deutsch gesprochen wird, kann mit ja beantwortet werden. Aktuell hat die Dom Rep 10.848.000 Einwohner, von denen ungefähr 20.000 Dominikaner deutsch sprechen. Hierbei handelt es sich um die Nachfahren von rund 600 Deutschen, welche sich während des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1938 in Sosúa niederließen.

Die meisten im Hotel und Tourismusbereich Beschäftigten verstehen und sprechen Englisch.

Wirtschaft

Die Dominikanische Republik ist ein dritte Welt Land, dessen Wirtschaft hauptsächlich auf den Säulen: Landwirtschaft (hautsäcjlich Anbau von Zuckerrohr), Bergbau und  Tourismus beruht. Bedingt durch die Corona-Pandemie mußte der touristischen Sektor starke Einbrüche Sektor hinnehmen. Über einen langen Zeitraum war die Agrarwirtschaft der wichtigste Teil der dominikanischen Wirtschaft, auf den ca. 70 % der Exporterlöse entfallen. Im Wesentlichen werden in der Domikanischen Republik Zuckerrohr, Tabak, Kakao, Kaffee und Bananen angebaut. Inzwischen hat sich die Dominikanische Republik zum drittgrößten Avocado Exporteur entwickelt.

In den 1970er Jahren entwickelte sich die Dominikanische Republik zu einem beliebten Urlaubsziel des Massentourismus und gleichzeitig zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor. Mit ihren traumhaften Stränden, dem Meer und Bergen ist die Dom Rep vor allem bei Touristen aus Nordamerika und Deutschland sehr gefragt. Zu den beliebtesten Ferienorten der Domikanischen Republik zählen Puerto Plata, La Romana und Punta Cana.

In die Dominikanische Republik umziehen

Wenn Sie einen dauerhaften Umzug in die Dominikanische Republik planen und kein Spanisch sprechen, sollten Sie idealerweise zum Wohnen einen Ort an der Nordküste in Betracht ziehen. Zwischen Puerto Plata und Cabarete leben viele deutschsprachige Auswanderer, so dass Sie sich gut in deutscher und englischer Sprache verständigen können. Sollten Sie in andere Regionen der Dominikanischen Republik umziehen wollen, so ist zur Verständigung Spanisch unverzichtbar.

Umzug in die Dominikanische Republik

Encuentro Beach

Warum in die Dominikanische Republik auswandern?

Auch die Berlinerin Annick Arff hat Deutschland verlassen und ist in die Dominkanische Republik ausgewandert. In ihrer neuen Heimat arbeitet die freiberufliche Grafikerin auf einer Farm für Permakultur. Wir haben die sympathische Frau getroffen und mit ihr über die Dominkanische Republik als Auswanderungland gesprochen.

Für mich war schon seit ca. 20 Jahren klar, dass ich auswandern möchte. Ich habe in meinen Leben viel Zeit im Ausland verbracht, die längste Zeit in Australien, außerdem habe ich fast ganz Asien, die Südsee, USA, Neuseeland, und die meisten Länder Europas bereist. Nach der Zeit des Reisens habe ich meine eigene Familie gegründet und meine Selbständigkeit aufgebaut. Aber In den letzten Jahren ist bei mir der Wunsch zum Auswandern aus Deutschland immer stärker geworden.

Zitat: Annick Arff

Leben und Arbeiten in der Dominikanischen Republik

Blick von der Taino Farm ins Hinterland von Los Brazos

Wann war das und wer/was gab den Ausschlag?

Der ausschlaggebende Punkt für mich kam, als plötzlich Freunde in der Dominikanischen Republik eine Farm kauften und jemanden suchten, der vier Monate dort die Stellung hielt. Während des Verkaufsprozesses lief Farm lief ein paar Monate nur im Ruhemodus. Dennoch brauchte es eine Person für das  Management der Farm vor Ort. Und so kam ich ins Spiel. Ich übernahm die Überwachung des wieder anlaufenden Verkaufs von Obst und Fisch und war gleichzeitig Ansprechpartner der Arbeiter. Zusätzlich organisierte ich Farm-Touren, welche für Touristen angeboten werden.

Eigentlich war geplant, dass ich meine Freunde nur vier Monate auf der Farm unterstütze. Doch dann wurde mir sehr schnell klar, dass ich endlich DAS Land zum Auswandern gefunden habe. Auch wenn ich im Moment noch zwischen meiner Wohnung in Berlin und der Taino Farm in Los Brazos pendele, so plane ich doch einen Umzug in die Dominikanische Republik.

Warum ich plane in die Dominikanische Republik auszuwandern?

Meine Hauptgründe in die Dominikanische Republik auszuwandern, sind das Klima und die Natur. In der Karibik ist es das ganze Jahr sommerlich warm. Auch wenn die Sommer sehr heiß sind, so herrscht aber in der Dom Rep kein extremes Klima und die Luftfeuchtigkeit ist nicht so extrem, wie in Asien beispielsweise.

Ein weiterer Grund ist, dass ich dem extremen Konsum in Deutschland den Rücken kehren möchte. Die Dominikanische Republik ist ein dritte Welt Land, in dem es sich dennoch sehr gut leben läßt. Ich liebe die Menschen, die Lebensfreude in der Dominikanischen Republik und die Art der Dominikaner das Leben zu leben.

Und schlußendlich als größtenteils Selbstversorger auf einer Farm in der Dominikanischen Republik zu leben, was braucht es mehr zum persönlichen Glücklich sein!

Auswanderungsland Dominikanische Republik

In der Dominikanischen Republik gibt es Wasserfälle ohne Ende – Rio Partido

Wie kam die Wahl auf die Dominikanische Republik?

Die Dom Rep ist für mich klimatisch und landschaftlich einfach perfekt. Es herrscht ein fast tropisches Klima, aber ohne Extreme wie Dürre oder zu hohe Luftfeuchtigkeit. Die Lebensfreude die vor Ort herrscht ist ganz anders als in Europa und sicher auch ein Grund, warum mir das Land so sehr gut gefällt. Außerdem gibt es dort bis auf ein paar Taranteln und eine Tausendfüßer Art, die giftig ist, keine giftigen und gefährlichen Tiere.

Wie waren die Reaktionen von Familie, Freunden und Bekannten?

Die Reaktionen auf meine Auswanderung in die Dominikanische Republik waren sehr unterschiedlich. Viele meiner Freunde und Bekannten waren aufgrund wilder Geschichten über die Kriminalität in der Dom Rep ein wenig besorgt. Persönlich sehe ich jedoch aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen keine Probleme bezüglich der Sicherheit in der Dominkanischen Republik. Auch die Tatsache, dass die Dom Rep ein dritte Welt Land ist, bereitet einigen Menschen Probleme, meine Entscheidung zu verstehen. Oft bekomme ich aber auch ermutigende Reaktionen. Ich glaube es gibt nicht wenige Menschen, die auch gern in die Dominikanische Republik auswandern würden. Letztendlich fehlt ihnen aber Mut oder die Entschlossenheit, diese Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Wie ist die Situation im Moment bezüglich Corona in der Dom Rep?

Die Dominikanische Republik ist von COVID-19 weiterhin betroffen. Im Moment herrscht in der Dom Rep Maskenpflicht in Supermärkten etc. Teilweise muß man einen Impfnachweis oder negativ Test vorzeigen, um in Banken oder Supermärkte zu kommen. In der Dominikanischen Republik ist Corona definitiv präsent. Sobald man aber die größeren Ballungsräume verläßt, ist z. B. die Maskenpflicht ein Thema mehr.

Im Moment ist der Dominkanischen Republik ein Impfzertifikat bzw. eines negativer Coronatest keine Voraussetzung für die Einreise aus Deutschland. Wenn Sie aus einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet einreisen, kann die Vorlage eines Impfnachweises oder PCR-Tests erforderlich sein.

Finden Corona-Kontrollen auf Flughäfen statt?

Die Flughäfen der Dominikanischen Republik können stichprobenartig Gesundheitskontrollen (Temperaturmessungen) durchführen. Als Reisender sind Sie verpflichtet, wenn sie keinen negativen PCR-Test oder Impfausweis vorlegen können, daran mitzuwirken. Wenn der Verdacht auf eine COVID-19-Infektion besteht, müssen Sie Ihre Kontaktdaten hinterlassen und sich in Quarantäne begeben. Zu diesem Zweck hat das Gesundheitsministerium Isolierstationen eingerichtet.

Gibt es weitere Corona-Regelungen in der Dominikanischen Republik?

Der Ausnahmezustand wurde bis auf weiteres verlängert. Die nächtliche Ausgangssperre wurde zum 11. Oktober 2021 aufgehoben. Hotels, Gaststätten und Bars sind landesweit geöffnet. Verkauf und Konsum von alkoholischen Getränken ist in den Nachtstunden untersagt (unter der Woche: ab Mitternacht; am Wochenende: ab 2 Uhr nachts). Bei öffentlichen Veranstaltungen gelten Kapazitätsbeschränkungen.

Aktuelle Informationen finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/dominikanischerepubliksicherheit/206146

Wer sollte in die Dominikanische Republik auswandern? Bzw. für wen ist die Dom. Rep. das ideale Auswanderungsland?

Wer in die Dominikanische Republik auswandern möchte, sollte sich auf jeden Fall mit dem heißen Klima anfreunden und bereit sein, sich auf die hiesige Kultur einzulassen. Auch sollte man bereits spanisch sprechen, oder bereit sein, es vor Ort zu lernen. Wer plant, in die Dom Rep auszuwandern, sollte das Land unbedingt vorher kennenzulernen.

Welche Berufe in der Dominikanische Republik haben gute Chancen?

Geld zu verdienen in einem dritte Weltland ist natürlich nicht ganz so einfach, wie z.B. in Deutschland. Viele Expats in der Dominikanischen Republik haben tatsächlich Remote Jobs, die sie von dort ausüben. Die Tourismusbranche bietet auch noch ein paar Möglichkeiten, Dinge vor Ort anzubieten, die hauptsächlich von Touristen genutzt werden wie z.B. Hotellerie, Bars und Restaurants sowie Yoga oder Pilates Unterricht.

Welche Gegend empfiehlt sich in der Dom Rep als Wohnort?

Das kommt darauf an, was man sucht. Puerto Plata und Sosua und Cabarete sind empfehlenswerte Orte, wenn man an der Küste leben möchte. Unsere Farm liegt im Norden der Insel in der Nähe von Puerto Plata. Dort gibt es wenig Pauschaltourismus, viele Touristen kommen zum Kite Surfen nach Cabarete oder wollen etwas alternativeren Tourismus, wie man ihn aus dem Süden der Insel kennt.

Wer half Ihnen bei den ersten Schritten? (Behörden, vorläufige Wohnung, Telefon, Auto,…)

Meine Freunde, welche schon länger hier sind und bereits ein Kontaktenetzwerk aufgebaut hatten, waren eine große Hilfe. Eine weitere Unterstützung habe ich durch die Expat Community, welche im Norden der Insel sehr stark ausgeprägt ist, erhalten. Aber auch die Arbeiter auf der Taino Farm waren immer eine große Unterstützung, wenn ich mal nicht weiter wußte.

Welche Erfahrungen haben Sie in der Dominikanische Republik mit Behörden gemacht?

Die Behörden in der Dominikanischen Republik arbeiten etwas langsamer und schleppender als In Deutschland. Es ist auf jeden Fall von Vorteil, wenn man Kontakte vor Ort hat, welche sich mit Behördengängen auskennen und diesbezüglich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wie funktioniert der Schulbesuch in der Dominikanische Republik für Kinder?

Es gibt im Norden der Dominkanischen Republik zwei internationale, englischsprachige Schulen, welche wie in Deutschland kostenpflichtig sind. Natürlich ist es auch möglich, seine Kinder in eine örtliche Schule zu schicken. Man sollte sich aber bewußt sein, dass in der Dom Rep das Bildungssystem im europäischen Vergleich auf einem schwächeren Niveau ist. Der Unterricht findet ausschließlich in Spanisch statt.

Wie findet man am besten in der Dominikanischen Republik Freunde und Bekannte?

Die Menschen sind in der Dom Rep sind sehr offen und freundlich. Wer genauso so offen auf sie zugeht, findet schnell neue Bekannte. Eine weitere Kontaktmöglichkeit ist die Expat Community im Norden der Insel. Die Community ist sehr aktiv, so dass man sehr schnell in mit anderen Auswanderern in Kontakt kommt.

Wie stehen Sie heute zu Ihrer Auswanderung in die Dominikanische Republik?

Zur Zeit pendele ich ja noch zwischen Deutschland und der Dom Rep, sowie die meisten aus unserer Community auch. Wir sind jedoch alle sehr glücklich dort. Für mich persönlich ist Auswandern eine der besten Erfahrungen meines Lebens. Ein großer Vorteil hierbei ist, dass ich bereits in den letzten Jahren viele Auswanderungsländer bereist habe. Somit war ich in der Lage, eine klare Entscheidung für die Dominikanische Republik als Auswanderungsland zu treffen. Ich liebe dieses Land einfach!

Was sind die größten Fehler, die man beim Auswandern in die Dominikanische Republik machen kann?

Die Uhren ticken dort definitiv anders als in Europa. Die Menschen in der Dominkanischen Republik sind alle sehr arm. Man sollte als europäischer Einwanderer aufpassen, nicht übervorteilt oder abgezockt zu werde. Das ist leider Gang und Gebe vor Ort.

Ist die Dominikanische Republik gefährlich?

Die Kriminalitätsrate in der Dominikanischen Republik ist sehr hoch. Daher ist auch der Besitz und Einsatz von Schußwaffen und anderen Waffen weit verbreitet. Sehr häufig sind Taschendiebstähle und Raubüberfälle, das Aufbrechen von Autos sowie Einbrüche in Privathäuser und Ferienhäuser.

Wann ist die Regenzeit in der Dominikanischen Republik?

Im Zeitraum von November bis Januar herrscht im Norden der Dominikanischen Republik Regenzeit. Durchschnittlich gibt es in diesen Monaten zwölf Regentage. In den Monaten Februar, März und April Die wenigsten Regentage fallen in den Monaten Februar, März und Aprilgibt es die wenigsten Regentage.

Was kostet Visum in die Dominikanische Republik?

Als deutscher Staatsangehöriger benötigen Sie zur Einreise in die Dominikanische Republik für einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen ein Visum, eine sogenannte „Touristenkarte“. Dieses Visum kostet ca. 10,00 US-Dollar und muß bei der Einreise erworben werden.

Wie viele Deutsche leben in der Dominikanischen Republik?

In der Dominikanischen Republik leben etwa 7.000 Deutsche. Die beliebtesten Wohnorte befinden sich hauptsächlich an der Nordküste in Puerto Plata, Cabarete und Sosúa sowie in der Hauptstadt Santo Domingo.

Wer auch in die Dominikanische Republik auswandern will, dem rate ich…

vorher das Land kennenzulernen und Spanisch zu sprechen. Sobald Sie die touristischen HotSpots verlassen, kommen Sie mit Englisch nicht mehr weiter.

Arbeiten in der Domikanischen Republik

Das Haupthaus der Taino Farm in Los Brazos

Die Taino Farm – eine kurze Projekt Vorstellung

Die Taino Farm befindet sich seit einem dreiviertel Jahr im Besitz unserer Community. Ein großer Vorteil unseres Projekts ist, dass die Farm bereits seit fast 15 Jahren besteht. Dies bedeutet, dass wir keine Obstbäume anpflanzen mußten, sondern den regulären Farmbetreib sofort aufnehmen konnten.

Unsere Community betreibt eine Permakultur Farm, auf welcher wir Obst, Gemüse und Minze anbauen. Desweitern befindet sich auf der Farm einer Aquaponik-Anlage, in der wir Tilapia züchten. Zusätzlich besitzen wir eine Wurmfarm, Bienenstöcke und betreiben eine Hühnerzucht.

Unsere Obstsorten beinhalten Avocado, Mango, Sternfrüchte, Rambutans, Kakao, Kokosnüssse, Açai, Moringa, Limetten, Papaya, Jackfruit sowie einige einheimische Früchte. Zusätzlich wachsen auf der Taino Farm Tomaten, Bohnen, Kräuter, Zitronengrass, Gurken und Kürbisse. Unsere einheimischen Arbeiter sind ein tragender Teil der täglichen Farmarbeit. Dabei legen wir großen Wert darauf, sie in unsere Community mit einzubeziehen.

Wo liegt die Taino Farm?

Die Taino Farm liegt im Norden der Insel, etwas zwanzig Minuten von Cabarete und eine Stunde von Puerto Plata entfernt. Sie finden sie im kleinen Örtchen Los Brazos im Hinterland, wo es sich sehr schön leben läßt. Die Landschaft ist hier fast noch schöner als an der Küste. Wenn man sich offen zeigt, wird man hier sehr freundlich in die Gesellschaft aufgenommen.

Als Selbstständiger in der Dominkanischen Republik arbeiten

Die Avocadoernte auf der Taino Farm steht kurz bevor.

Internship Programme für Studenten und Interessierte

Wir bieten auf der Taino Farm Internship Programme, in denen wir Studenten oder interessierte im Bereich Permakultur und Bio Landbau ausbilden. Die Internship Teilnehmer sind auch auf der Farm untergebracht und bilden so einen aktiven Teil unserer Community.

Zusätzlich bieten wir Farmtouren für Touristen und Einheimische an, welche sehr beliebt sind. Unsere Farm-Touren beinhalten einen halben Tag auf der Farm und geben Einblicke in unser Permakultursystem und Aquaponiksystem. Ergänzt wird dies mit einer Führung durch die Obstwälder und Gewächshäuser, Fruit Tasting und saisonale Aktionen, wie Honig Verkostungen.

Taino Farm bietet Baden und River Tubing auf dem Rio Yasica

Da die Taino Farm einen direkten Zugang zu einem wunderschönen Fluss mit Badestelle besitzt, beinhaltet unsere Farmtour zusätzlich noch ca. 1,5 Stunden River Tubing auf dem Rio Yasica. Zum krönenden Abschluss erhält jeder Teilnehmer einen „Farm to Table Lunch“, welcher von unserer dominikanischen Köchin frisch zubereitet wird und größtenteils aus Produkten unserer Farm besteht.

Als Rentner in die Dom Rep auswandern

Den Sonnenuntergang auf der Taino Farm genießen.

Kann man auf der Taino Farm Urlaub machen?

Abhängig vom Grad der Auslastung unserer Wohnräume, ist es möglich auf der Taino Farm auch Urlaub zu machen. Im Moment sind wir gerade dabei, dass Konzept unseres geplanten Eco Resorts weiter voranzutreiben und dabei weitere Wohnmöglichkeiten für Touristen zu schaffen. Dabei wollen wir unser nachhaltiges Konzept weiter ausbauen. In weiter Perspektive planen wir, neben dem Urlaub auf der Taino Farm Yoga Workshops und ähnliches anzubieten.

Wer sich für die Internships, Farmtouren oder die Taino Farm interessiert, findet weitere Informationen unter https://tainofarm.com/ Facebook und Instagram. Oder schreibt eine Mail an tainofarm@gmail.com

Fazit zum Auswandern in die Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist ein sehr empfehlenswertes Land voller lebensfreudiger Menschen und einer bunten Lebenskultur. Die karibische Landschaft mit traumhaften Stränden, Bergen und Meer ist einfach atemberaubend, so dass man sich in der Dom Rep sehr schnell wohl fühlt. Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass es sich um ein dritte Welt Land handelt und viele Dinge hier ein wenig etwas anders gehandhabt werden als in Deutschland und Europa.

Bildernachweis: (c) Annick Arff

6 Kommentare
  1. David R.
    David R. sagte:

    Ich habe selber vor einem Monat mit meiner Frau wieder Urlaub in der Dominikanischen Republik gemacht und überlege jetzt auch ernsthaft in die Dominikanische Republik auszuwandern.

    Antworten
  2. Nicole D.
    Nicole D. sagte:

    Hallo kann uns jemand beim auswandern in die Dom Rep.
    helfen? Wir sind 2 Rentner mit Hunden. Wir würden gerne an die Nordküste ziehen. Ein kleiner Bungalow mit etwas Grundstück würde uns reichen. Wie könnten Max. 600€ Miete zahlen.
    Vielleicht gibt es hier Menschen die uns bei diesem Schritt unterstützen und begleiten.
    Liebe Grüße Nicole und Joachim

    Antworten
  3. Mike
    Mike sagte:

    Hallo,

    meine Frau und ich haben dort soeben ein Haus gekauft und werden in Laufe des kommenden Jahres Deutschland verlassen.

    Antworten
  4. Wolfgang
    Wolfgang sagte:

    Ich bin hier weit und breit der einzige Deutsche. Natürlich bin ich recht kritisch mit neuen Freunden. Einige kenne ich seit über 25 Jahren, darunter meine Frau und ihre Familie. Ich lebe in einem mittlerweile für hiesige Verhältnisse in einem großen und schönen Haus, das den Namen CASA HARMONÍA verdient hat.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.